Aktuelle Fortbildungs-Veranstaltung

 

BSK-Workshop: Produktion von Erklärclips Juni 2022

In einer Zeit, in der zu ganz gleich welchem Thema gegoogelt und bei Wikipedia nachgelesen wird oder sich ein Clip auf youtube findet, muss auch überlegt werden, wer diese Inhalte eigentlich produziert. Und dann ist die Idee schnell geboren, es selbst zu tun! Aber wie kann man in komprimierter, unterhaltsamer Form Wesentliches inhaltlich richtig im Erklärvideo auf den Punkt bringen?

In diesem Workshop lernen Sie eine Methode kennen, mit der man Erklärclips für Unterricht oder Homepage selbst produzieren kann. Ein von uns produziertes Beispiel dafür findet sich hier: Didaktische Reduktion: https://youtu.be/jeQNs7Y1xts

 
Wir arbeiten mit einfachsten, aber effektiven Mitteln: mit der Plain-English-Methode, bei der die Bilder selbst hergestellt und von Hand animiert werden; mit Tablets oder Smartphones, die über eine Schnittanwendung verfügen, etwa I-Movie oder Kinemaster. Eigene Geräte können gerne mitgebracht werden!
In kleinen Produktionsgruppen durchlaufen Sie an diesem Workshoptag alle Produktionsschritte für einen Übungsfilm, von der Idee und Planung, über das Erstellen von Materialien, Einrichten des Sets, Filmen, Schneiden, bis hin zum Vertonen und ggbnfalls Veröffentlichen.
 
Wer sind wir? 
Anna Jöster, Sprechwissenschaftlerin/ Sprecherzieherin (DGSS) und Lotte Neumann, Dipl.- Sozialpädagogin. Wir lehren an der ZESS, der Zentralen Einrichtung für Sprachen und Schlüsselqualifikationen der Universität Göttingen, verbinden dort die Kommunikative Kompetenz und die Medienkompetenz miteinander und sind auch freiberuflich oft und gerne zusammen unterwegs.
 
Zeit: Freitag, 10. Juni, 10-18 Uhr
Ort: Bühlstraße 18, 37073 Göttingen
Max. Teilnahmezahl: 12
Teilnahmebeitrag: € 60,-, erm. € 30, (Mitglieder) / € 75,-, erm. € 45,- (Nicht-Mitglieder)
Im Teilnahmebeitrag ist ein Mittagsimbiss enthalten.